Über uns

Effizienz und operative Flexibilität in Verbindung mit einem breiten und wettbewerbsfähigen Angebot an intermodalen Diensten sind nur einige der grundlegenden Anforderungen der Reedereien und Logistikdienstleistern, die ein modernes Containerterminal erfüllen muß. Trieste Marine Terminal investiert fortlaufend in all diese Aspekte, um allen unseren Kunden und Logistikdienstleistern, die sich für die Nutzung unseres Terminals entscheiden, optimale Lösungen in allen Fragen anbieten zu können.
molo VII trieste

Das Trieste Marine Terminal liegt im Nordosten Italiens an der Adria und stellt aufgrund der geographischen Lage und der Infrastruktur den kürzesten und natürlichen Zugang zu Norditalien und den wichtigsten Märkten von Zentral- und Osteuropa.
Ein kurzer Vergleich zwischen den nordeuropäischen Häfen und dem Hafen Triest genügt, um die Zeit- und Kostenersparnis, die das Routing über Triest bietet, aufzuzeigen:

Der Freihafen Triest wurde vom österreichischen Kaiser Karl VI im Jahr 1719 erbaut und wurde stark von seiner Tochter Maria Theresa geprägt, die den Hafen von Triest zum Hafen des Österreichisch-Ungarischen Kaiserreichs weiterentwickelt hat.

trieste marine terminal